Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
projekte:samsung_infrarot_fernbedienung [2010/06/03 20:19]
berni angelegt
projekte:samsung_infrarot_fernbedienung [2015/12/24 15:26] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 ====== Samsung infrarot Fernbedienung ====== ====== Samsung infrarot Fernbedienung ======
-Viele Geräte verwenden das bekannte [[http://​en.wikipedia.org/​wiki/​RC-5| RC-5 ]] Protokoll zur Fernsteuerung über Infrarotsignale. Beim herumspielen ​mit einem Samsung LCD-TV stellte sich heraus, dass diese Geräte kein RC-5 verwenden, sondern eine eigene Suppe brauen.\\+Viele Geräte verwenden das bekannte [[http://​en.wikipedia.org/​wiki/​RC-5| RC-5 ]] Protokoll zur Fernsteuerung über Infrarotsignale. Beim Herumspielen ​mit einem Samsung LCD-TV stellte sich heraus, dass diese Geräte kein RC-5 verwenden, sondern eine eigene Suppe brauen.\\
 Nach etwas Recherche hat sich herausgestellt,​ dass auf Seite 78 des Datenblatts des Bausteins KS51840 von Samsung der Code beschrieben wird (zumindest teilweise). Nach etwas Recherche hat sich herausgestellt,​ dass auf Seite 78 des Datenblatts des Bausteins KS51840 von Samsung der Code beschrieben wird (zumindest teilweise).
 Diese Information hat mir aber noch nicht den versprochenen Durchbruch beschert, also schloss ich das Signal der Samsung Fernbedienung an mein Oszi an.\\ Diese Information hat mir aber noch nicht den versprochenen Durchbruch beschert, also schloss ich das Signal der Samsung Fernbedienung an mein Oszi an.\\
 Um alle Codes der Ferbedienung nich per Hand (oder vielmehr per Auge) dekodieren zu müssen, habe ich Software erstellt, die mittels [[http://​libusb.org | libusb]] mit meinem Oszi (ein Rigol DS1102E) spricht und dort die Daten auslesen kann. Um alle Codes der Ferbedienung nich per Hand (oder vielmehr per Auge) dekodieren zu müssen, habe ich Software erstellt, die mittels [[http://​libusb.org | libusb]] mit meinem Oszi (ein Rigol DS1102E) spricht und dort die Daten auslesen kann.
 +
 ===== Rigol DS1102E und Linux ===== ===== Rigol DS1102E und Linux =====
 Zunächst mal gibts anscheinend keinen Treiber/​Software von Rigol für die Benutzung des DSOs unter Linux. Auf den zweiten Blick gibts einen Kernel-Treiber namens usbtmc, der das können soll. Zunächst mal gibts anscheinend keinen Treiber/​Software von Rigol für die Benutzung des DSOs unter Linux. Auf den zweiten Blick gibts einen Kernel-Treiber namens usbtmc, der das können soll.